New Page 1


0
0
0
0
So treten Sie mit exotischen Rad
So treten Sie mit exotischen Radiosendern in Kontakt:
QSL-Karten oder andere Souvenirs von bei uns schwierig zu empfangenden Radiosendern sind heiß begehrt. Die Adresse der jeweiligen Station finden Sie im Buch "Sender und Frequenzen" oder durch Recherche im Internet. Bevor Sie damit beginnen, Empfangsberichte zu verfassen, besorgen Sie sich bei Ihrem Postamt bitte eine ausreichende Anzahl an IRC's (Internationale Rückantwortscheine) und legen Sie jedem Brief den Sie verschicken 1 - 2 Exemplare bei.

Bitte schicken Sie keine "Empfangsberichte vom Fließband", also vorgefertigte Standard-Tabellen wie sie in diversen Veröffentlichungen gezeigt und im Internet zum download angeboten werden. Schreiben Sie stattdessen einen Brief, in dem Sie etwas über sich selbst und Ihr Umfeld, Ihre Heimat und was Ihnen sonst noch einfällt, berichten. Gehen Sie auf Programmdetails ein: Welche Sprache wurde verwendet, welche Musik wurde gespielt? Mit welcher Qualität konnten Sie das Signal empfangen? Schicken Sie bitte keine Lebensmittel und größere Bargeldbeträge. Kalkulieren Sie extrem lange Laufzeiten Ihrer Post und der Post Ihres Adressaten ein. Unter Umständen kann es passieren, dass Sie mehrere Monate(!) auf eine Antwort warten. In manchen Fällen werden Sie auch gar keine Antwort erhalten.

Zusammenfassung

Ein Empfangsbericht sollte enthalten:

- Datum
- Uhrzeit (ITC)
- Frequenz
- Inhalt zum Programm
- Name und Anschrift
- Qualität des empfangenen Signals (ERMITTLUNG DER SIGNALQUALITÄT)
- Ihre Empfangsausrüstung wie Radio und Antenne
- Persönliches
- 1 - 2 IRC's (oder eine oder mehrere 1 US-Dollar Banknoten, bitte beachten Sie die Bestimmungen zur Deviseneinfuhr)
0

copyright (c) by tropenband.de
Seite in 0.25335 sec generiert